Vita

Vita


Ingeborg Lehnertz Schröter (ILeS)

Geburtsort Habscheid/Eifel Kreis Bitburg-Prüm in Rheinland-Pfalz,

Schulzeit und Abitur am Regino-Gymnasium in Prüm.

1969-1975: Studium von Germanistik (Prof. Schwerte/Schanze, Glinz), Philosophie (Prof. Held/Hamacher, Dr.Craemer) Kunstgeschichte (Prof. Holländer) und Philosophie der Kunst (Prof. Biemel) an der Philosophischen Fakultät der RWTH-Aachen (1.und 2. Staatsexamen)
1978-2011 (2014 i.R.) am Anne-Frank-Gymnasium (früherem Gymn. am Brüsseler Ring)OSTR`, unterrichtend in Deutsch, Philosophie und Kunst.
Im Privatleben verheiratet mit Dietrich Schröter, zusammen mit ihm vier Kinder (drei Töchter/ ein Sohn), wohnhaft in Herzogenrath-Kohlscheid.
seit 1989 Künstlerische Aktivität Spezialgebiet: Porträts von Personen des öffentlichen Lebens, Privatporträts in Zeichnung und Malerei)
1997-1999: Mitglied einer Künstlergemeinschaft im AHA!-Haus, Aachen-Süsterfeld (Marlies Diemont, Cathy Fuhrmanns, Anne Hoffmann, Annely Kall, Renate Müller-Drehsen)
1999-2002: Ateliergruppe in Herzogenrath-Kohlscheid unter dem Namen "Atelier Klinkheide", seit 2000  "ARTEmiss" (zusammen mit Dorothee Cober, Brigitte Gillessen, Adelheid Kirchhübel, Verena Muhl, Rosemarie Raeuber und Doris Schreiber)
seit 15.März 2015: N e u e Künstlerinnengruppe CompARTibel: Ingeborg Lehnertz Schröter, Käthe Loup, Nicole Röhlen ,Sabine Schallenberg - bis Dez. icl. Dagmar Vom Grafen-Conolly -

( www.compartibel.com)


-Weiterbildungen fortlaufend in neuen malerischen Techniken und Stilenweiterungen (Michael Görtz, Jupp Linssen, Prof. Edward Zoworka, Renate Müller-Drehsen, Emil Sorge, Vera Sous, Heinrich Karner, Susanna Soro, Tina Heuter, Albert Borchardt, Uli Freude, Brele Scholz)

- Dreidimensionale Ausrichtung: Stein-Holz-Bildhauerei: Uli Freude , Brele Scholz, Annette Dittrich u.a.m.

- Grafik-Radierung: Karl-Heinz Jeiter/ Künstlerischer Leiter Ludwig-Forum-Aachen

- Siebdruck/Bronzeguss

- Klassisch-Orthodoxe Ikonenmalerei (mit moderner Adaption): Karl Abraham Selig

 


Foto : Loni Liebermann (www. euregio-im-bild.de) 2014